Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: So Jun 25, 2017 3:56 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gegenfeldmethode
BeitragVerfasst: Fr Apr 24, 2015 3:35 pm 
Offline

Registriert: Fr Apr 24, 2015 3:21 pm
Beiträge: 2
Hallo Physik Freunde,

ich bin dabei den Gegenfeldversuch zur Bestimmung des Planckschen Wirkungsquantums nachzubauen.
Dazu zwei Fragen:

-Warum muss ich eine GEGENspannung zw Anode und Kathode aufbauen? Das Prinzip leuchtet mir ein, doch könnt ich doch einfach gleich die Spannung zw. Anode und Kathode messen?!

-Eine quantitative Messung sollte unter Vakuum stattfinden, um Wechselwirkungen der Elektronen zwischen Anode und Kathode mit Luftmolekülen auszuschliessen. Meine Röhre hab ich mit einem Einmachglas realisiert. Je nach Anodenmatrial wird hochfrequentes Licht benötigt. UV-B oder UV-C Strahlung. Jedoch wird meines erachtens UV Strahlung von Glas absorbiert und erreicht somit nie die Anode.

Für Hilfe bei meinen Denkfehlern wär ich euch sehr dankbar.

LG
Rudi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog