Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Fr Jan 19, 2018 3:56 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trägheitsmoment (Karussell)
BeitragVerfasst: So Jun 07, 2015 7:12 pm 
Offline

Registriert: So Jun 07, 2015 5:54 pm
Beiträge: 8
Hallo,

Ein Karussell (Radius R= 2m, Massenträgheitsmoment Jk=500 kg m^2), kann sich reibungsfrei um seine zentrale Achse drehen. ein Junge (Masse mp=25 kg) läuft entlang eines tangentialen Weges zum Rand des Karussells . Der Junge sspringt mit einer Geschwindigkeit vp= 2,5 m/s auf das anfangs ruhende Karussell auf

wahr oder flasch?

1. Der Junge hat nur einen Impuls entlang seiner Bewegungsrichtung?
2. Nach dem Aufsprung hat der Junge immer noch seinen geradliningen Impuls und der Vektor dieses linearen Impulses ist entgegengesetzt zum Vektor des Drehimpuls des Karussells
3. Das Trägheitsmoment des Jungen (bezügl. der Drehachse des Kraussells) kann als das Trägheitsmoment einer Punktmasse, Jp=mp*R^2=100 kg m^2, betrachtet werden.
4. Nach dem Aufsprung hat das rotierende System aus (Junge und Karussell) die kinetische Energie des Jungen Erot=1/2 mpvp^2 und die kinetische Energie der Rotation des Karussells von Erot=1/2 Jkw^2

zu 1. wahr
zu 2. falsch zeigen senkrecht zueinander und nicht entgegengesetzt
Bei 2,3,4 fehlt mir der Ansatz, da bräuchte ich Hilfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trägheitsmoment (Karussell)
BeitragVerfasst: Mo Jun 08, 2015 7:12 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3416
Wohnort: München
PhysikB23 hat geschrieben:
3. Das Trägheitsmoment des Jungen (bezügl. der Drehachse des Kraussells) kann als das Trägheitsmoment einer Punktmasse, Jp=mp*R^2=100 kg m^2, betrachtet werden.
25kg * (2m)² gibt 100 kgm², stimmt.
PhysikB23 hat geschrieben:
4. Nach dem Aufsprung hat das rotierende System aus (Junge und Karussell) die kinetische Energie des Jungen Erot=1/2 mpvp^2 und die kinetische Energie der Rotation des Karussells von Erot=1/2 Jk w^2
Das ist ja ein nichtelastischer Stoß, was ist mit der Verformungsenergie ?
Karussell und Knabe haben zusammen den (erhaltenen) Drehimpuls I=25kg*2,5m/s und omega wird nach dem Aufsprung ω = I/(Jk+Jp), oder?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron


Physik Blog