Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Mo Apr 23, 2018 5:13 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Problem mit Aufgabe in Mechanik
BeitragVerfasst: Do Nov 05, 2015 1:20 pm 
Offline

Registriert: Do Nov 05, 2015 1:16 pm
Beiträge: 5
Hallo, wir haben zu morgen eine Aufgabe aus der Mechanik gestellt bekommen, für die ich leider bisher keinen Lösungansatz finden konnte :<
Problem ist folgendes:

Wir haben einen 100m breiten Fluss, der in x -richtung überquert werden muss. Dabei gibt es eine Fließgeschwindigkeit (4 m/s) in y-Richtung.
Das Boot hat v= 10 m/s.
Einmal gilt es schnell anzukommen und einmal genau an dem Punkt (100/0).
Dann ist noch ein Winkel gesucht u die Frage wie stark gegengesteuert werden muss, um am Punkt (100/0) anzukommen.

Ich habe dafür bisher nichts außer Planlosigkeit :<
bin dankbar für jede Hilfestellung!

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Aufgabe in Mechanik
BeitragVerfasst: Do Nov 05, 2015 5:11 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Wennst schnell am anderen Ufer sein willst, fährst in x-Richtung und brauchst 100m / 10 m/s = 10 s, kommst aber leider 40 m weiter flussabwärts an. D.h., Du bist in einem Winkel ß = 21,8° ( tanß = 4/10 ) gefahren.

Wenn Du in der anderen Richtung, also mit -21,8° fährst, wirst Du bei (100|0) ankommen, aber 10,77s = 10s / cos21,8° brauchen. Weißt schon Hypotenuse durch Ankathete.

Einverstanden?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Aufgabe in Mechanik
BeitragVerfasst: Do Nov 05, 2015 7:47 pm 
Offline

Registriert: Do Nov 05, 2015 1:16 pm
Beiträge: 5
Bestimmt, nur: wie komme ich auf die "40m weiter unten"?
Und auch leider: wie auf den Winkel beta? Dazu muesste Ich doch die
Skalierung in y-Richtung kennen oder laesst sich das ueber Vektoren
Definieren?
:oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Aufgabe in Mechanik
BeitragVerfasst: Do Nov 05, 2015 8:11 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Doppelhelix86 hat geschrieben:
Bestimmt, nur: wie komme ich auf die "40m weiter unten"?
Ich dachte, wenn er 10s braucht, um in senkrechter Richtung zu fahren, transportiert ihn der Fluss in den 10s um 10s * 4m/s = 40 m weiter.
Oder habe ich Deine Frage falsch verstanden?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Aufgabe in Mechanik
BeitragVerfasst: Do Nov 05, 2015 8:47 pm 
Offline

Registriert: Do Nov 05, 2015 1:16 pm
Beiträge: 5
Na, das Boot schippert (im Idealfall) waagrecht auf der x-Achse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problem mit Aufgabe in Mechanik
BeitragVerfasst: Fr Nov 06, 2015 9:17 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Doppelhelix86 hat geschrieben:
Na, das Boot schippert (im Idealfall) waagrecht auf der x-Achse.
Ja, und fährt im Koordinatensystem, das sich mit dem Fluss bewegt, auf der Hypothenuse.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog