Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Mi Dez 13, 2017 10:48 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Sa Apr 30, 2016 8:22 pm 
Offline

Registriert: So Nov 22, 2015 3:22 pm
Beiträge: 85
IneinemhorizontalgerichtetenB-Feldvon0,44T hängteinMetallstabvon0,8mLängeund4kg Massehorizontalausgerichtet undsenkrecht zudenFeldlinienanzweiFedern(Federkonstante jeweils 50 Nmm−1). VonwelchemStrommussderStabdurchflossenwerden,damitdieFederdehnungverdreifacht wird?
Ich komme mit dem leider nicht zurecht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2016 1:29 am 
Offline

Registriert: Mi Nov 04, 2009 6:46 pm
Beiträge: 669
Haben die Lücken im letzten Satz eine Bedeutung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2016 10:02 am 
Offline

Registriert: So Nov 22, 2015 3:22 pm
Beiträge: 85
Nein haben wie nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2016 12:36 pm 
Offline

Registriert: So Feb 22, 2009 1:32 pm
Beiträge: 1707
Hausmann hat geschrieben:
Haben die Lücken im letzten Satz eine Bedeutung?


Anes1710 hat geschrieben:
Nein haben wie nicht.


Hä? Wie, was ...?

Im Ernst, Anes1710, Du solltest Dich einer Schreibweise bedienen, die von Normalsterblichen auch gelesen werden kann.

Im Übrigen: Hast Du bzgl. der vorliegenden Aufgabe irgendeine eigene Idee oder einen Ansatz? Das Forum ist doch nicht dazu da, Dir jede Hausaufgabe Schritt für Schritt komplett vorzurechnen. Dabei lernst Du nichts. Das Lernen sollte doch aber Dein Ziel sein. Dazu ist ein Mindestmaß an eigener Initiative und Anstrengung erforderlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2016 8:59 pm 
Offline

Registriert: So Nov 22, 2015 3:22 pm
Beiträge: 85
Sorry :( Hier ist nochmal die Aufgabe:
In einem horizontal gerichteten B-Feld von 0, 44 T hängt ein Metallstab von 0,8 m Länge und 4 kg
Masse horizontal ausgerichtet und senkrecht zu den Feldlinien an zwei Federn (Federkonstante
jeweils 50 N mm^-1.
Von welchem Strom muss der Stab durchflossen werden, damit die Federdehnung verdreifacht
wird?

Ich habe leider keine Ideen zu der Aufgabe. Ich weis nicht wie man die Federdehnung mit dem Magnetfeld irgendwie zusammen bringt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2016 10:39 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3408
Wohnort: München
Anes1710 hat geschrieben:
Ich weis nicht wie man die Federdehnung mit dem Magnetfeld irgendwie zusammen bringt.
Das musst Dir etwa so vorstellen:
Bild

Zu den 4kg*g durch das Gewicht kommen noch 8kg*g dazu, dann hast die 3-fache Dehnung.
und die Kraft durch das Magnetfeld hatten wir ja gerade F = I * L * B --> I = (8kg * g) / (0,8 m * 0,44 T) = 223 A

Stimmt das?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2016 1:11 pm 
Offline

Registriert: So Nov 22, 2015 3:22 pm
Beiträge: 85
D.h mit der Federkonstante muss man gar nicht rechnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2016 1:47 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3408
Wohnort: München
Anes1710 hat geschrieben:
D.h mit der Federkonstante muss man gar nicht rechnen.
Ja, kann man schon, aber ich habe das Gefühl, dass wegen der Forderung "Federdehnung verdreifacht" sich das wieder wegkürzt. Stimmt das?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2016 2:03 pm 
Offline

Registriert: So Nov 22, 2015 3:22 pm
Beiträge: 85
Wie würdest du mit der Federdehnung rechnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2016 3:17 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3408
Wohnort: München
Anes1710 hat geschrieben:
Wie würdest du mit der Federdehnung rechnen.
Federdehnung s = F / D ... mit D = 50 N/mm
s1 = g * 4kg / (50 N/mm) = 0,785 mm
s2 = (g * 4kg + I * L * B) / (50 N/mm)

Ferderdehnungsverhältnis s2/s1 = (g * 4kg + I * L * B) / ( g * 4kg ) = 1 + (I * L * B) / ( g * 4 kg )... sollte 3 sein

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2016 5:11 pm 
Offline

Registriert: So Nov 22, 2015 3:22 pm
Beiträge: 85
Muss nicht egtl auf jede Feder die 3 fache Dehnung wirken oder verstehe ich was falsch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2016 5:30 pm 
Offline

Registriert: So Feb 22, 2009 1:32 pm
Beiträge: 1707
Anes1710 hat geschrieben:
Muss nicht egtl auf jede Feder die 3 fache Dehnung wirken oder verstehe ich was falsch?


Ja und ...?

Vielleicht hat Dich ja die falsche Zahlenrechnung von isi1 verwirrt. Da hätte die Gesamtfederkonstante D=D1+D2=100N/mm eingesetzt werden müssen, da beide Federn parallel liegen. Am Ergebnis ändert das jedoch nichts. isi1 hat ja ebenfalls darauf hingewiesen, dass sich die Federkonstante rauskürzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stab im Magentfeld
BeitragVerfasst: Mo Mai 02, 2016 5:41 pm 
Offline

Registriert: So Nov 22, 2015 3:22 pm
Beiträge: 85
Ok danke für euere Hilfe. Jetzt habe ich es verstanden :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog