Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: So Aug 20, 2017 6:09 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brauche Hilfe bei Aufgabe
BeitragVerfasst: Mi Apr 19, 2017 4:30 pm 
Offline

Registriert: Mi Apr 19, 2017 4:26 pm
Beiträge: 1
Hallo Alle,

ich möchte die folgende Aufgabe lösen, weiss aber nich ganz genau wie ich anfangen soll. Ist die Angabe der Masse nicht nötig um die Lösung zu berechnen?

Könnte jemand bitte helfen?

Ein Kraftfahrzeug soll auf ebener, horizontaler Straße eine Beschleunigung von a = 3 ms-2 erreichen.
a) Welcher Reibungskoeffizient µ1 zwischen Fahrbahn und Reifen ist dazu mindestens erforderlich?
b) Welche Reibungskoeffizient µ2 ist erforderlich, wenn die gleiche Beschleunigung bergauf bei einer Steigung von 10 % erreicht werden soll?

danke im voraus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe bei Aufgabe
BeitragVerfasst: Mi Apr 19, 2017 7:33 pm 
Offline

Registriert: Mi Dez 09, 2009 6:53 pm
Beiträge: 24
patty268 hat geschrieben:
...
Ist die Angabe der Masse nicht nötig um die Lösung zu berechnen?
...

Nein, die Masse des Fahrzeugs muss nicht bekannt sein.

_________________
_________________
Per aspera ad astra !

Rabanus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche Hilfe bei Aufgabe
BeitragVerfasst: Di Apr 25, 2017 9:56 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3360
Wohnort: München
patty268 hat geschrieben:
Ein Kraftfahrzeug soll auf ebener, horizontaler Straße eine Beschleunigung von a = 3 ms-2 erreichen.
a) Welcher Reibungskoeffizient µ1 zwischen Fahrbahn und Reifen ist dazu mindestens erforderlich?
b) Welche Reibungskoeffizient µ2 ist erforderlich, wenn die gleiche Beschleunigung bergauf bei einer Steigung von 10 % erreicht werden soll?
Wenn Du Textaufgaben in der Physik lösen willst, schreibst einfach alle Formeln hin, die Du zu den gegebenen Größen kennst:
Reibungskraft Fr = µ1 * m * g
Beschleunigunhskraft Fn = m * a (Newtons Gesetz)
Definition: Steigung = tan ß
Hangabtriebskraft Fh = m*g*sinß
Reibungskraft am Hang Frh = m*g*cosß*µ2

Jetzt musst nur noch erkennen, dass die Reibungskraft = Beschleunigungskraft ( plus evtl. Frh)
Schaffst Du es jetzt?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron


Physik Blog