Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Mo Dez 11, 2017 6:56 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jun 04, 2017 6:22 pm 
Offline

Registriert: So Jun 04, 2017 6:06 pm
Beiträge: 3
Hallo,

Ich möchte mir auf mein Gartenhaus ein Solarmodul stellen. Es soll sich selber in Richtung der Sonne drehen. Idee ist, das ganze auf einer drehbaren Scheibe zu montieren, um die eine Schnur läuft.

Am einen Ende der Schnur ist eine Feder befestigt, die andere hängt übers Dach runter, an der ist eine Flasche mit 1,5 Liter Wasser am morgen. Dieses Wasser tropft raus und ist am Abend leer, dann hat sich dadurch die Scheibe um einen bestimmten Weg zurückgedreht und damit das Solarmodul mit.

Wie muß ich was berechnen, damit das klappt?

Ich denke, es muß eine kleine Scheibe sein, die dadurch nur einen kurzen Weg sich dreht, proportional ist sie auf der Zeichnung sicher zu groß.

Ich kann natürlich auch mehr Flaschen oder Eimer hinhängen, Gewicht ist also beliebig steigerbar...

Bild

Vielen Dank fürs Lesen, Eindenken und Antworten!
Hyperion


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 04, 2017 6:35 pm 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 326
Wohnort: Münster
Wenn Du die Ekliptik der Sonnenbahn berücksichtigen willst, kannst Du das Solarmodul nicht auf eine drehbare Scheibe setzen... Das geht von der Logik nicht... Wenn Du die drehbare Scheibe aber flach und ebenerdig aufbaust, hast Du so viel Verlust an Wirkungsgrad, dass Du dir das ganze überhaupt sparen kannst... :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 04, 2017 6:43 pm 
Offline

Registriert: So Jun 04, 2017 6:06 pm
Beiträge: 3
Die Scheibe wird auf einer Nabe eines Fahrradvorderrads gelagert, = fast kein Reibungsverlust.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 04, 2017 6:47 pm 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 326
Wohnort: Münster
Darum geht es mir nicht, sondern um den Winkel zur Ekliptik, also zur Sonnenbahn... Und dann funktioneirt es nicht... Solarkraftwerke verzichten daher meines Wissens auf ein Nachjustieren der Solarmodule mit der Tageszeit... Kommt eh nciht viel bei rum...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Jun 06, 2017 11:43 am 
Offline

Registriert: Mi Mai 06, 2009 3:17 pm
Beiträge: 657
Ist doch mal (unabhängig von der Sinnhaftigkeit) ein schönes interessantes Experiment.

Zuerst benötigst du die Werte der Zugfeder. Wenn sie nicht schon bekannt sind, kann man sie experimentell bestimmen.

Z. B. hängt man eine leere Flasche an die Feder und misst die Dehnung, dann das gleiche mit der vollen Flasche.

Die Differenz der Dehnungen ergibt den verfügbaren Arbeitshub h deiner Feder mit den Extremwerten (Flasche voll und Flasche leer).

Wenn du diesen Arbeitshub auf 12 Stunden verteilen willst, muss du die Tropfgeschwindigkeit entsprechend einstellen (früh 6.00 Uhr voll, abends 18.00 Uhr leer)
Deine Scheibe muss sich in dieser Zeit um 180° drehen.
Damit ergibt sich ein Scheibenumfang von u=2*h und ein Durchmesser von ca. D=2*h/3,14

Die Größe der Zugfeder und die daraus resultierende sinnvolle Flaschengröße spielen dabei nur für die Überwindung der Reibverluste und eine sinnvolle Größe der sich ergebenden Scheibe eine Rolle.

Man kann natürlich auch mit Übersetzungen (Getriebe, Flaschenzug,...) und anderen Tropfzeiten (Drehwinkel der Scheibe) arbeiten, muss das aber entsprechend bei der Auslegung berücksichtigen.

Viel Erfolg.

_________________
MfG. Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Jun 06, 2017 12:14 pm 
Offline

Registriert: So Jun 04, 2017 6:06 pm
Beiträge: 3
:D Vielen Vielen herzlichen Dank an alle Antworter! :D

Bei mir steppt heute und morgen der Bär därmaßän, dass ich nicht zum Antwortän kommä.

Am Donnerstag Abänd dann wieder. Bis dahin alles Gute!
Hyperion


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog