Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Di Okt 24, 2017 9:33 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Druckausgleich bei Thermogläsern
BeitragVerfasst: Mi Jun 21, 2017 10:20 am 
Offline

Registriert: Mi Jun 21, 2017 9:58 am
Beiträge: 2
Hallo Leute,

wir haben uns Thermogläser gekauft, das sind Gläser mit zwei Glaswänden und dazwischen ist ein dämmender Luftraum der verhindert, daß man sich am heißen Tee oder Kaffee die Finger verbrennt.

Am Glasboden ist ein winziges Loch das produktionstechnisch nötig ist weil dort der Glasbläser Luft einbläst und dadurch den Glaskörper formt.

Jetzt sind wir unterschiedlicher Meinung hinsichtlich dieses winzigen Loches, das mit Silikon abgedichtet ist.

Ist ein Druckausgleich zwischen der Innenluft und der Außenluft durch so ein Loch physikalisch überhaupt nötig oder nicht ?

Bekanntlich dehnt sich Luft ja aus bei Erwärmung. Wenn man also ein heißes Getränk in das Glas einfüllt, dann beeinflusst das sicherlich auch die Luftblase im Inneren des Glases - die Luft dehnt sich aus und benötigt daher dieses Druckausgleichsloch sonst würde die sich ausdehnende Luft das Glas zersprengen.

Andererseits ist fraglich, ob die Silikonabdichtung des Loches nicht genau diese Ventilfunktion verhindert.

Was meint ihr ?

Bin gespannt auf eure Meinung.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi Jun 21, 2017 12:55 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3392
Wohnort: München
Ebene Glasscheiben sind gegen Über-/Unterdruck enpfindlicher, Atomhund, deine gebogenen Doppelgläser halten die Druckdifferenz viel leichter aus - oder wie groß meinst Du, ist die Druckdifferenz?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Jun 22, 2017 7:19 pm 
Offline

Registriert: Mi Jun 21, 2017 9:58 am
Beiträge: 2
isi1 hat geschrieben:
Ebene Glasscheiben sind gegen Über-/Unterdruck enpfindlicher, Atomhund, deine gebogenen Doppelgläser halten die Druckdifferenz viel leichter aus - oder wie groß meinst Du, ist die Druckdifferenz?


Ok, das ist schon einmal interessant. Wie berechnet man die Druckdifferenz ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Jun 22, 2017 10:28 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3392
Wohnort: München
Atomhund hat geschrieben:
Wie berechnet man die Druckdifferenz ?
Die Temperaturen musst in absolute umrechnen °K = °C + 273,16°, dann verhalten sich die Drücke wie die abs. Temp. ( gemessen in in Kelvin K ... das °-Zeichen fällt da weg).

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog