Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Di Okt 24, 2017 9:35 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di Jul 25, 2017 7:45 pm 
Offline

Registriert: Di Jul 25, 2017 7:35 pm
Beiträge: 1
Hallo,

Ich benötige aus der phsikalischen Sichtweise, nicht marhematisch eine Lösung zum folgenden Rätsel. Ich wäre sehr dankbar wenn mir einer hierzu weiterhelfen könnte.

Das Rätsel lautet wie folgt:
Erkläre physikalisch – nicht mathematisch! – das Phänomen, dass ein bewegter Körper mehr als nur geschwindigkeitsänderungs-proportional ihm zuzuführende Energie benötigt, um seine Geschwindigkeit um einen gegebenen Betrag zu ändern, im Vergleich zu der Energiemenge, die er für dieselbe Geschwindigkeits-Änderung aus dem Ruhezustand heraus benötigen würde.
Zur Erhellung: Um einen Körper von “null auf zehn” zu beschleunigen, bedarf es mehr Energie als “von zehn auf zwanzig”. Oder anders herum: um ein fahrendes Auto auf seine halbe Geschwindigkeit herunterzubremsen, wird mehr (nämlich 3/4) seiner Bewegungsenergie in den Bremsen vernichtet als von dort aus bis zum Stillstand. Alles klar?

Um die Mathematik schon gleich mal “wegzuerledigen”: Die kinetische Energie eines Körpers mit Ausgangsgeschwindigkeit v0 beträgt bekanntlich
m x v02 / 2. Für eine Endgeschwindigkeit v1 gilt entsprechendes; die Differenz beträgt also m x (v12–v02) / 2. Das lässt sich umschreiben in
m x (v1+v0) (v1–v0) / 2. [Ist v0=0, dann wird wieder allein v12 daraus.] Es bleibt schließlich in dem Energieausdruck zwar immer die Differenz (v1–v0) konstant, aber der Energiezuwachs selbst wächst proportional zur (mittleren) Geschwindigkeit (v1+v0)/2 ! Damit ist mathematisch alles soweit erklärt.

So, und nun physikalisch ohne Formeln; Was passiert bei einem solchen Beschleunigungsvorgang zwischen Masse und bewegender Kraft denn?

Bzw. auf welchem Wege kommt die Energie aus der beschleunigenden Kraft in die Masse hinein?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

VG,
Phys


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Aug 10, 2017 10:31 pm 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 313
Wohnort: Münster
Versuch es doch mal mit Impulsfluss:

http://joachimstiller.de/download/sonst ... physik.pdf

http://www.pegaswiss.ch/index.php?optio ... Itemid=105

https://www.youtube.com/watch?v=bm_0rShm5Z0

https://www.youtube.com/watch?v=s9C-4iJJivk

https://www.youtube.com/watch?v=VwGFpsutDcI


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog