Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Di Okt 24, 2017 9:35 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Elektronenmasse einmal anders
BeitragVerfasst: Fr Sep 15, 2017 4:51 pm 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 313
Wohnort: Münster
Halit Eroglu berechnet die Elektronenmasse "so":

\(e_m = h \cdot c^2\)

Rauskommen sollt eine winzige Masse... Stimmt das überhaupt? Helft mir mal weiter... Es sollte zumindest größenrdnungstechnisch so etwas wie Elektronenmasse dabei rauskommen, vielleicht um eine Zehnerpotenz zu groß, denn Eroglu teilt den Wert dann noch durch \(2 \pi\)...

Hier die Elektronenmasse in der anerkannten Wissenschaft:

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektron

Und was kommt bei Eroglu raus? Ist Eroglu ein Genie oder ein Scharlatan?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog