Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Mo Apr 23, 2018 4:58 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 3:34 am 
Offline

Registriert: Sa Okt 21, 2017 3:25 am
Beiträge: 5
Heyo,

ich will ein Kletternetz über die Zimmerdecke spannen, also an den 4 Wänden befestigt.
Bin mir aber unsicher ob sich das überhaupt realisieren lässt bez der Belastung an der Wand.

Wie rechne ich da am besten?

Da ich nicht weis wie sehr sich die Belastung auf die einzelnen Stränge im Netz aufteilt gehn wir mal vom schlimmsten und einfachsten Fall aus:

Ein Seil ist über 4m gespannt, durchhängewinkel nicht mehr als 5°, in der Mitte hängen 100kg dran.
Was müsste der Dübel in der Wand in dem Fall halten?

Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 9:15 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Gesamtkraft (Summe aller Dübel) F = 100kg / tan 5° = 1.1 t
Also bei 12 Dübeln hast wieder etwa 100 kg an einem Dübel.
Mit guten Fischerdübeln geht das, auch wenn man die Dynamik einrechnet.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 10:41 am 
Offline

Registriert: Sa Okt 21, 2017 3:25 am
Beiträge: 5
Und die Entfernung der Wände spielt dabei keine Rolle?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 11:35 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
bethurner hat geschrieben:
Und die Entfernung der Wände spielt dabei keine Rolle?
Nein, bethurner, wenn die 5° gegeben sind, nicht.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 12:01 pm 
Offline

Registriert: Sa Okt 21, 2017 3:25 am
Beiträge: 5
isi1 hat geschrieben:
bethurner hat geschrieben:
Und die Entfernung der Wände spielt dabei keine Rolle?
Nein, bethurner, wenn die 5° gegeben sind, nicht.


Ok, vielen Dank für die Auskunft.
Schwer vorzustellen, aber ich glaub dir das das Natürlich.

Wenn ich jetzt ein Kreuz aus 2 Seilen spanne, also an allen 4 Wänden befestige, teilt sich dann die Gesamtkraft an den Enden durch 4?
Oder wird es dann Komplizierter?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 12:23 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
bethurner hat geschrieben:
Wenn ich jetzt ein Kreuz aus 2 Seilen spanne, also an allen 4 Wänden befestige, teilt sich dann die Gesamtkraft an den Enden durch 4?
Oder wird es dann Komplizierter?
Ja, bethurner, sofern die Kräfte sich symmetrisch aufteilen. Von jedem 5°-Seil kommt am Verbindungspunkt der (kleine) senkrechte Teil der Kraft. Die Seile und Dübel haben allerdings eine Kraft auszuhalten, die knapp 12 mal so groß ist.
Siehe z.B.:
https://www.physikerboard.de/topic,1544 ... ng%29.html

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 12:55 pm 
Offline

Registriert: Sa Okt 21, 2017 3:25 am
Beiträge: 5
Interessant.

Wie rechne ich denn bei einer unsymetrischen Belastung?
Ändert sich das Gesamtgewicht oder nur die Aufteilung der Kraft auf die Endpunkte.


Mal angenommen das Seil hat jetzt an einem Ende 2,5° und am Anderen 10°.
Währe das doppelte Belastung an einem Ende, und Halbe am Anderen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 12:59 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
bethurner hat geschrieben:
Mal angenommen das Seil hat jetzt an einem Ende 2,5° und am Anderen 10°.
Währe das doppelte Belastung an einem Ende, und Halbe am Anderen?
Nein, Du hast doch sicher einen TR, der den tangens kann?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 1:32 pm 
Offline

Registriert: Sa Okt 21, 2017 3:25 am
Beiträge: 5
Achso ja, das Verhältnis vom tangens ist dann natürlich anders. Aber im Prinzip kann ich so rechnen oder? Gesamtkraft bleibt immer gleich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seilbrücke Last berechnen
BeitragVerfasst: Sa Okt 21, 2017 2:14 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Klaro ;)

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog