Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Mo Apr 23, 2018 5:03 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WURF
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2017 10:10 am 
Offline

Registriert: Do Nov 09, 2017 10:02 am
Beiträge: 3
Guten Tag,
ich möchte einem Freund bei seinem Physik Tuttorium helfe. Folgende Aufgabe :
Der kleine Paul,weiß dass er seinen Ball 10m weit werfen kann.Direkt über ihm hängt ein Apfel in 3,50m Höhe. Kann er den Apfel mit seinem Ball herunterholen?
Ich verzweifle seit ner Stunde an dieser Aufgabe. Bitte schnellst möglich um Hilfe. :roll: :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WURF
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2017 11:44 am 
Offline

Registriert: So Feb 22, 2009 1:32 pm
Beiträge: 1723
Unklare Aufgabenstellung.
1. Wie groß ist Paul, d.h. wie groß ist die Abwurfhöhe?
2. Wie groß ist die Zielhöhe, d.h. hängt der Apfel 3,50m über dem Erdboden oder über der Abwurfhöhe?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WURF
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2017 12:10 pm 
Offline

Registriert: Do Nov 09, 2017 10:02 am
Beiträge: 3
Steht nicht in der Aufgabenstellung. Deswegen bin ich ja so verwirrt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WURF
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2017 2:26 pm 
Offline

Registriert: So Feb 22, 2009 1:32 pm
Beiträge: 1723
Na ja, dann nimm mal (unrealistischerweise) an, dass beim Weitwurf Abwurf- und Aufschlagpunkt auf gleicher Höhe liegen und beim Hochwurf der Apfel 3,50m über dem Abwurfpunkt hängt. Kommst Du jetzt klar?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WURF
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2017 3:23 pm 
Offline

Registriert: Do Nov 09, 2017 10:02 am
Beiträge: 3
Ne leider habe ich immer noch keine Ahnung :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WURF
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2017 6:46 pm 
Offline

Registriert: So Feb 22, 2009 1:32 pm
Beiträge: 1723
1. Schritt
Wie groß muss die Anfangsgeschwindigkeit sein, damit Paul 10m weit werfen kann? Bedenke dabei, dass der optimale Abwurfwinkel, den Paul sicherlich einhält, 45° ist.

2. Schritt
Du nimmst an, dass Pauls Abwurfgeschwindigkeit beim senkrechten Wurf dieselbe ist, wie die im ersten Schritt (schräger Wurf) berechnete. Dann kannst Du mittels Energieerhaltungssatz die Wurfhöhe ermitteln und überprüfen, ob die größer ist als die Apfelhöhe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WURF
BeitragVerfasst: Fr Nov 10, 2017 10:59 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
tonichos hat geschrieben:
Steht nicht in der Aufgabenstellung. Deswegen bin ich ja so verwirrt.
Bei solchen Aufgaben, tonichos, muss man einfach die bekannten Formeln für den freien Fall hinschreiben. Ist die Aufgabe lösbar, vovon wir ausgenhen, dann kürzen sich die unbekannten Größen beim Ausrechnen heraus.
In diesem Fall hat Dir ja GvC schon den wichtigen Hinweis gegeben, dass ein 45°-Wurf (vx = vy = v) die größte Wurfweite erzielt. Bedenkt man, dass in senkrechter Richtung die Anfangsgeschwindigkeit linear abnimmt, also die mittlere Geschwindigkeit halb so groß ist, ergibt sich klar, dass die größte Höhe auch halb so groß ist wie die Wurfweite.
Magst mal die Formeln hinschreiben?

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog