Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Do Dez 14, 2017 12:37 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reibungsarbeit
BeitragVerfasst: Di Nov 21, 2017 10:20 pm 
Offline

Registriert: Di Nov 21, 2017 10:10 pm
Beiträge: 2
Moin, ich habe hier eine Aufgabe an der ich scheinbar gerade verzweifelt und wollte mal das Schwarmwissen des Forum's nutzen.


Die Aufgabe lautet wie folgt:

An der Deichsel eines Handwagens, die mit der Waagerechten einen Winkel alpha=25° bildet, greift eine Kraft F=150N an. Welche Reibungsarbeit wird verrichtet, wenn der Wagen 200m auf der waagerechten Straße gezogen wird.

(Ergebnis: Wr=27,19KNm)

Mein Problem ist, ich kann die 150N nicht einordnen.

Welche Kraft soll das sein? Ist das FG die senkrecht nach unten geht, ist das FN die in 90° zur schräge steht,...?


Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich ja Fr ( Reibungskraft ) ausrechnen. die Formel lautet ja: Fr=müh * FN

Ich habe jetzt F 150N als die Kraft gesehen die man aufbringen muss damit der "Wagen" sich bewegt, F=FG*sin(a), damit könnte ich FG und FN berechnen, nur wie komme ich dann auf Fr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reibungsarbeit
BeitragVerfasst: Di Nov 21, 2017 11:21 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3408
Wohnort: München
Die 150N wird man wohl in Richtung der Deichsel annehmen. Für die Reibungsarbeit W = F * s = 150N * cos 25° * 200m = 27,189 kJ

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reibungsarbeit
BeitragVerfasst: Mi Nov 22, 2017 1:01 am 
Offline

Registriert: Di Nov 21, 2017 10:10 pm
Beiträge: 2
Danke, ich hatte diese Formel ( W=F*s*cos (a)) nirgends in meinen Formelsammlungen zu stehen, nachdem ich die Formel sehe, frage ich mich ob es Zufall ist, oder ob es einen "anderen" Weg gibt.

Ich habe die Kräfte zerlegt,

https://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Felsenaju.info%2FRechnen%2FRechtwinkliges-Dreieck-1.PNG&imgrefurl=http%3A%2F%2Felsenaju.info%2FRechnen%2FTrigonometrie.htm&docid=KAEXI6gjB8-RzM&tbnid=u499I8gbgyqMnM%3A&vet=10ahUKEwj90fit4NDXAhVE6xoKHcSsAEQQMwhjKDQwNA..i&w=960&h=720&bih=816&biw=1264&q=dreieck%20rechtwinklig&ved=0ahUKEwj90fit4NDXAhVE6xoKHcSsAEQQMwhjKDQwNA&iact=mrc&uact=8

Die Länge C habe ich als meine Kraft F=150N/Deichsel genommen, Alpha habe ich ja gegeben, dann habe ich die Länge A als meine Kraft Fx gedachte und die mit dem cos a= AK/H ( cos 25= AK/150) ausgerechnet. Fx habe ich danach in die Formel W= F*s eingesetzt und habe das selbe Ergebnis (klar, ist ja auch die selbe Formel, ich habe es nur umständlicher gemacht)


Ich bin da auch erst drauf gekommen, nachdem ich die Formel W= F*s*cos 25 gesehen hatte, anders wäre ich glaube ich nicht drauf gekommen.

Mir ist die Kräftezerlegung noch nicht zu 100% verständlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reibungsarbeit
BeitragVerfasst: Mi Nov 22, 2017 1:08 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3408
Wohnort: München
maddin88 hat geschrieben:
Mir ist die Kräftezerlegung noch nicht zu 100% verständlich.
Man muss sich nur vergegenwärtigen, dass eine Kraft an sich noch keine Arbeit verrichtet (wenn es auch 'Kraftwerk' heißt). Nur wenn die Kraft entlang eines Weges wirkt, verrichtet sie Arbeit.
Zerlegt man die Deichselkraft senkrecht und waagrecht, so kann also nur die waagrechte Komponente Arbeit verrichten, da sie entlang des zurückgelegten Weges wirkt.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog