Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Mo Apr 23, 2018 5:25 pm

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stabilität von Satellitenbahnen
BeitragVerfasst: So Feb 11, 2018 5:20 pm 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 335
Wohnort: Münster
Ich habe ein grundsätzliches Problem mit der Stabilität von Satellitenbahene... Nehemen wir an, ich haben einen Satelliten, der sich auf einer beliebigen Bahn stabil um die Erde bewegt... Und nun beschleunigen wird den satteligne, snn aollte er eigentlich ins Allgeschleudert werden... Oder aber wir bremsen ihn ab, dann sollte er nach klassischer Auffassung auf die ERsde stürzen... Das ist aber möglicher Weise praktisch nicht der Fall, möglicher Weise sucht sich der Sattelliet immer eine neue stabile Bahn... Ich hönte auch argumentieren, dass es sich bei der Umlaufbahn des Satteliten sonst um ein nur labiles Gelichgewicht handelt... Nehmen wir den Mond... Der bewegt sich immer langsamer um die ERde, aber anstatt der ERde näher zu kommen, entfernt er sich von der Erde... Das meine ich... Wie kann man dieses Phänomen erklären... Braucth man dafür die ART?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stabilität von Satellitenbahnen
BeitragVerfasst: So Feb 11, 2018 5:55 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Joachim Stiller hat geschrieben:
...es sich bei der Umlaufbahn des Satteliten sonst um ein nur labiles Gelichgewicht handelt...
Das kann man nicht so sagen, denn 'labil' meint, dass eine kleine Auslenkung dazu führt, dass die Bahn verlassen wird (z.B. eine kleine Kugel liegt auf einer großen).
Allerdings sind auch die Planetenbagnen - wenn man Milliarden Jahre rechnet - durch die div. Anziehungskräfte der anderen Planeten und ggf. vorbeifliegender Sterne chaotisch, so dass man bei sehr langen Zeiten keine eindeutugen Voraussagen machen kann.
Joachim Stiller hat geschrieben:
Nehmen wir den Mond... Der bewegt sich immer langsamer um die ERde, aber anstatt der ERde näher zu kommen, entfernt er sich von der Erde... Das meine ich... Wie kann man dieses Phänomen erklären... Braucth man dafür die ART?
Der Effekt entsteht durch die Gezeiten.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stabilität von Satellitenbahnen
BeitragVerfasst: So Feb 11, 2018 10:22 pm 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 335
Wohnort: Münster
Ich meine nicht das langsamer werden, sondern die größere Entfernung... Würde man nicht erwwarten, dass der Mond irgendwann auf die Erde stürzt? Verstehtst Du "jetzt" was ich meine?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stabilität von Satellitenbahnen
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 11:00 am 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Joachim Stiller hat geschrieben:
Ich meine nicht das langsamer werden, sondern die größere Entfernung... Würde man nicht erwwarten, dass der Mond irgendwann auf die Erde stürzt? Verstehtst Du "jetzt" was ich meine?
Versteh ich schon, aber das ist nicht richtig, wenn man die physikalischen Gesetze zugrunde legt.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stabilität von Satellitenbahnen
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 10:49 pm 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 335
Wohnort: Münster
Und eben das verstehe ich nicht... Wenn der Mond langsamer wird, müsste er doch eigentlich auf die ERde stürzen... Die Chiensische Raumstation tut das ja auch... Zwei Objekte, die sich hier irgendwie genau entgegengesetzt verhalten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stabilität von Satellitenbahnen
BeitragVerfasst: Mo Feb 12, 2018 11:38 pm 
Offline
Site Admin

Registriert: Di Mär 13, 2007 7:25 pm
Beiträge: 3441
Wohnort: München
Joachim Stiller hat geschrieben:
Und eben das verstehe ich nicht... Wenn der Mond langsamer wird, müsste er doch eigentlich auf die ERde stürzen..
Warum meinst Du, Joachim, dass der Mond durch die Gezeiten langsamer wird? Er wird doch durch die Hügel, die er mit seiner Anziehung verursacht und die wir 'Gezeiten' nennen, gezogen, solange die Erde sich schneller dreht als der Mond. Dieser Zug verursacht eine schleichende Verlangsamung der Erddrehung und einen Zug nach vorne auf der Mondbahn. Dieser Zug lässt den Mond langsam in eine höhere Bahn steigen (wo er deshalb dann tatsächlich langsamer fliegt).

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stabilität von Satellitenbahnen
BeitragVerfasst: Mi Feb 14, 2018 7:31 am 
Offline

Registriert: Do Feb 25, 2016 8:18 pm
Beiträge: 335
Wohnort: Münster
Also, das kommt mir spontan als These ziemlich gewagt vor...


Zuletzt geändert von Joachim Stiller am Mi Feb 14, 2018 11:50 am, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:


Physik Blog