Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Do Mai 26, 2016 12:34 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Nov 28, 2010 9:13 pm 
Offline

Registriert: So Nov 28, 2010 9:11 pm
Beiträge: 1
hallo

hab da eine frage und kann dazu nichts finden...

Wie berechne ich die Lärmpegelminderung eines Raumes?

hat da jemeind eine ahnung?
bitte um hilfe
lg eligarl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Nov 29, 2010 11:58 am 
Offline

Registriert: Mi Sep 16, 2009 2:48 pm
Beiträge: 156
Wohnort: Berlin
eligarl hat geschrieben:
Wie berechne ich die Lärmpegelminderung eines Raumes?

Diese Frage nach der "Schallpegelminderung eines Raums" ist zumindest etwas eigenartig. Ein umschlossener Raum, etwa ein Wohnzimmer, ist üblicherweise ohne auffälligen Lärm.
Sollte jemand jedoch in diesem Raum einen Presslufthammer anschalten, dann ist die Frage: Soll jetzt die Lärmquelle im Raum weniger nachhallen - oder soll der Nachbar im Nebenraum diesen Lärm weniger hören?
Will man eine Schalldämpfung oder eine Schalldämmung vom Geräusch haben?
Das muss vor einer Berechnung erst eindeutig geklärt werden.

Schalldämpfung - Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schalld%C3%A4mpfung
Akustische Schalldämpfung bezeichnet eine Behinderung der Schallausbreitung durch Absorption von Luftschall. Durch diese Schallabsorption wird die Reflexion des Schalls an den Grenzflächen, also an den absorbierenden Wänden vermindert. Der Raum wird "trockener", also weniger "hallig"-klingend gemacht. Im Extremfall wird das ein "schalltoter" Raum.

Schalldämmung - Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schalld%C3%A4mmung
Schalldämmung bezeichnet die Behinderung der Schallausbreitung von Luftschall oder Körperschall in angrenzende Räume. Ein Beispiel wäre eine schalldämmende Übungskabine für Musiker, bei der durch Trennflächen der Schalldurchgang verhindert wird.
Dieses hat nichts mit der benötigten akustischen Schalldämpfung im Raum zu tun.

Also, bitte die Frage "Wie berechne ich die Lärmpegelsenkung (Schallpegelsenkung) eines Raumes?" umformulieren und dabei die Worte "Schallpegelminderung eines Raums" vermeiden.

Viele Grüße ebs

PS: Die bei Amateuren beliebten Eierkartons zur Verbesserung der "Akustik" sind weniger empfehlenswert; siehe:
http://www.sengpielaudio.com/Eierkartons.pdf
Helfen Eierkartons bei der Schalldämmung oder bei der Schalldämpfung? Das ist eine wirklich ernstgemeinte Frage.
Das eine geht so gut wie gar nicht und das andere geht recht schlecht.

Siehe auch: Lärmschutz oder Schallschutz bei Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schallschutz

_________________
Forum für Mikrofonaufnahmetechnik
http://www.sengpielaudio.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron


Physik Blog