Physik Forum

Viel Spaß im Physik Forum von Physik-Lab.de. Es werden keine kompletten Hausaufgaben gelöst. Bitte auf Rechtschreibung und aussagekräftige Überschriften achten.
Aktuelle Zeit: Mi Aug 23, 2017 2:27 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Menschliche Ohr 2
BeitragVerfasst: Di Feb 28, 2012 7:13 pm 
Offline

Registriert: Di Feb 28, 2012 6:50 pm
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
ich bin hier auf eine sehr interessante Diskusion gestoßen. Siehe:
http://forum.physik-lab.de/ftopic5385.html

Hätte auch noch eine Frage zu dem Tema!

Warum ist das menschliche Ohr gerade im Frequenzbereich zwischen 3-4 kHz am empfindlichsten?

Kann mir da jemand eine Antwort drauf geben?

Grüße,
Philipp


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 29, 2012 1:59 pm 
Offline

Registriert: So Jul 12, 2009 12:00 pm
Beiträge: 1754
Hmm, es könnte sein, dass es dabei um die Sprache geht.

Frequenzen von 800Hz bis 4kHz sind für die Verständlichkeit des Gesprochenen entscheidend.

mfg Fritz

_________________
Bitte Fragen immer im Forum stellen, nicht als PN. Falls ich nach 1 Tag nicht aufmerksam werde kann man immer noch PN schreiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 29, 2012 2:50 pm 
Offline

Registriert: Di Feb 28, 2012 6:50 pm
Beiträge: 2
Dachte ich auch, scheint aber nicht die alleinige Ursache zu sein. Kann man hier Datein hochladen?!

Grüße,
Philipp


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Feb 29, 2012 2:51 pm 
Offline

Registriert: So Jul 12, 2009 12:00 pm
Beiträge: 1754
Nicht direkt, aber hier zb: http://de.swoopshare.com/

_________________
Bitte Fragen immer im Forum stellen, nicht als PN. Falls ich nach 1 Tag nicht aufmerksam werde kann man immer noch PN schreiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Menschliche Ohr 2
BeitragVerfasst: Do Mär 01, 2012 8:57 pm 
Offline

Registriert: Mi Sep 16, 2009 2:48 pm
Beiträge: 156
Wohnort: Berlin
Philipp1 hat geschrieben:
Warum ist das menschliche Ohr gerade im Frequenzbereich zwischen 2 bis 5 kHz am empfindlichsten?

Das menschliche Gehör ist im Bereich zwischen 2000 und 5000 Hz, wo sich für das Sprachverstehen wichtige Frequenzbereiche befinden, am empfindlichsten - das erkennt man deutlich am Minimum der Hörschwelle. An der oberen (16 kHz) und unteren (20 Hz) Grenze des wahrnehmbaren Frequenzbereichs ist unser Gehör am unempfindlichsten; siehe:
"Kurven gleicher Lautstärkepegel (2003) von ISO 226:2003":

Bild

Die Tonsignale waren reine Sinustöne, die über einen Lautsprecher tausenden von jungen Studenten als Testpersonen zum Vergleich vorgespielt wurden. Es wurde versucht für jede Frequenz und jeden Pegel einen Mittelwert herauszufinden, denn die Toleranzen bei den unterschiedlichen Versuchspersonen sind sehr hoch.

Zur Frage: "Warum ist das menschliche Ohr gerade im Frequenzbereich zwischen 2 und 5 kHz am empfindlichsten?"
Gründe für diese nicht lineare Kurvenform der Lautstärkepegel ist die Geschichte der menschlichen Entwicklung (Evolution), denn es konnten nur die Menschen überleben und ihr Erbgut weitergegeben, die rechtzeitig das Zischen der giftigen Schlangen und das Anschleichen der wilden Tiere hörten und sich schnell in Sicherheit bringen oder sich verteidigen konnten. Das war die natürliche Auslese (Selektion) nach Darwin über eine Zeit von etwa hunderttausend Jahren; siehe:
"Selektion (Evolution) - Wikipedia": http://de.wikipedia.org/wiki/Selektion_%28Evolution%29

Viele Grüße ebs

_________________
Forum für Mikrofonaufnahmetechnik
http://www.sengpielaudio.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Mär 01, 2012 9:30 pm 
Offline

Registriert: So Jul 12, 2009 12:00 pm
Beiträge: 1754
Zitat:
...die rechtzeitig das Zischen der giftigen Schlangen...

:D

...oder das Quaken der Pfeilgiftfrösche :wink:

mfg Fritz

_________________
Bitte Fragen immer im Forum stellen, nicht als PN. Falls ich nach 1 Tag nicht aufmerksam werde kann man immer noch PN schreiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Das menschliche Ohr 2
BeitragVerfasst: Mo Mär 05, 2012 3:10 pm 
Offline

Registriert: Mi Sep 16, 2009 2:48 pm
Beiträge: 156
Wohnort: Berlin
Ebs1 hat geschrieben:
Gründe für diese nicht lineare Kurvenform der Lautstärkepegel ist die Geschichte der menschlichen Entwicklung (Evolution), denn es konnten nur die Menschen überleben und ihr Erbgut weitergegeben, die rechtzeitig das Zischen der giftigen Schlangen und das Anschleichen der wilden Tiere hörten und sich schnell in Sicherheit bringen oder sich verteidigen konnten.

Fritz hat geschrieben:
... oder das Quaken der Pfeilgiftfrösche ...

Die Gattung "Mensch" ist in Afrika seit rund 200.000 Jahren fossil belegt; siehe:
"Der Mensch (Homo sapiens) - Wikipedia":
http://de.wikipedia.org/wiki/Mensch

"Pfeilgiftfrösche - Wikipedia"
http://de.wikipedia.org/wiki/Pfeilgiftfr%C3%B6sche

Bild
Die Verbreitung der Pfeilgiftfrösche.
Die Gattung der "Pfeilgiftfrösche" bewohnt heute den mittel- und südamerikanischen Regenwald. Einige Arten sind auch im Hochland von Ecuador anzutreffen. Die meisten Arten finden sich östlich der Anden im Amazonasbecken und der Mata Atlântica. Die nördliche Verbreitungsgrenze ist Nicaragua.

Somit sind die frühen Menschen - die aus Afrika kamen - erst recht viel später, nachdem sie über Alaska nach Nord-Amerika und dann über Mittel-Amerika nach Süd-Amerika wanderten, eventuell nur dort mit der Gattung der Pfeilgiftfrösche zusammengetroffen. :lol:

Viele Grüße ebs

_________________
Forum für Mikrofonaufnahmetechnik
http://www.sengpielaudio.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Menschliche Ohr 2
BeitragVerfasst: Fr Nov 14, 2014 10:47 am 
Offline

Registriert: Mi Nov 04, 2009 6:46 pm
Beiträge: 669
Und warum gibt es kein Organ für Radioaktivität? :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron


Physik Blog